Matri-Yoga ist eine von mir entwickelte Übungsweise für Frauen. Sie vereint unter anderem Elemente aus Dinah Rodriguez „Hormon-Yoga“, aus Kundalini-Yoga, Tao-Yoga und Barbara-Ann-Brennan´s „Lichtarbeit“. Meine Erfahrungen aus Frauen-Gruppen und Tantra fließen ebenso in meine Seminare ein, wie mein Jahrelanges Befassen mit den Chakren und zum Thema Matriarchat.

Grundsätzlich geht es mir um das Anliegen, Frauen auf ihrem Weg zu begleiten und zu unterstützen:

  • Heilung auf der körperlichen Ebene zu erfahren
  • Mit sich selbst in Kontakt zu kommen und mit der eigenen Weiblichkeit
  • Eigene Kraftquellen zu finden und Fähigkeiten zu entwickeln, sich immer mehr aus ihnen zu nähren und damit einerseits mehr Leichtigkeit und Heiterkeit, andererseits mehr Tiefe und Spiritualität ins eigene Leben einzuladen.
  • Im Frauenkreis in den Seele-nährenden Heilraum der Schwesternschaft einzutauchen.
  • In gemeinsamen Ritualen uns wieder anzubinden an selbstbestimmter Frauenkraft und Seelenheimat.