Matri-Yoga,
Schwerpunkt: Hormone


Wenn ihr Körper sein hormonelles Gleichgewicht verloren hat und sie darunter leiden, können sie mit dieser Übungsmethode Linderung und damit wieder mehr Lebensfreude und Selbst-Bewusstsein finden.

Beschwerden wie Hitzewallungen, Schlafstörungen, Migräne, Lustlosigkeit, Reizbarkeit, Nachtschweiß, gehören genauso zu den häufigen Symptomen wie unregelmäßige , zu starke, fehlende, zu lange Periodenblutungen, PMS , unerfüllter Kinderwunsch oder fehlender Eisprung. Auch Gelenkschmerzen, Wetterfühligkeit und Inkontinenz finden oft erstaunliche Besserung durch diesen Yoga.
Ihr gesamter Hormon-Haushalt kann durch Matri-Yoga wieder angehoben, gestärkt und harmonisiert werden. Sie fühlen sich gesünder, heiterer, gelassener und wieder wohler in ihrem Körper. - Ohne Medikamente mit Nebenwirkungen nehmen zu müssen.
In einem Wochenend-Seminar lernen sie gemeinsam mit anderen Frauen in wohltuender Atmosphäre diese Übungsmethode Schritt für Schritt.
Die Asanas (Körperhaltungen), Atem- und Energietechniken sind für jede Frau – auch ohne Yoga-Erfahrung- an diesem Wochenende leicht zu erlernen. Durch meine langjährige Erfahrung bin ich in der Lage, sie einfühlsam und kompetent, mit viel Heiterkeit und auch Tiefe zu unterrichten. Zusammen mit allen Teilnehmerinnen erleben wir in diesen zwei Tage des zusammen-Seins auch das Entstehen eines Frauen-Heilkreises, der unsere Seelen auf besondere Weise nährt. Wir verbinden uns wieder mit den Kraftquellen unserer Weiblichkeit und unseres Frau-Seins und können uns selbst und anderen Frauen wieder auf tieferen Ebenen und in neuem Kontakt begegnen.

Matri-Yoga ist eine von mir entwickelte Übungsweise, die Elemente aus Dinah Rodriguez „Hormon-Yoga“, aus Kundalini-Yoga, Tao-Yoga und Barbara-Ann-Brennan´s „Lichtarbeit“ vereint. Meine Erfahrungen aus Frauen-Gruppen und Tantra fließen ebenso in meine Seminare ein, wie mein Jahrelanges Befassen zum Thema Matriarchat.
Seminar-Unterlagen hier

Noch in diesem Jahr wird es auch das zwei-Tage-Seminar
Matri-Yoga, Schwerpunkt Chakren geben.
Termin: 23. und 24. November